Hilzhofentrophy 2015

Mit dem Frühlingsfest -  Turnier am 19. Mai startet dieses Jahr unsere beliebte Hilzhofentrophy. Wieder sind fünf Turniere über die Saison verteilt und von jedem Teilnehmer werden über die Saison hinweg die drei besten in die Wertung aufgenommen.

 

Im Jahr zwei der Turnierserie werden die Nachfolger von Christina Krause und Stephan Guttenberger gesucht, aber vielleicht können sie den Titel ja auch verteidigen und den Wanderpokal ein weiteres Jahr behalten.

 

Freuen wir uns alle auf spannende Wettbewerbe, witzige Golfmomente und sogar neue Clubfreundschaften. 

 

Hier nun die Einzelheiten zur Turnierserie:

Welche Termine muss mann sich 2015 frei halten?

 

19.04. Frühlingsfest


06.06. Preis der Vorstandschaft


11.07. Preis des Präsidenten


23.08. Sommerfest (Neuer Termin)


05.09. Finale Hilzhofentrophy

Was zählt für den Pott?

Für die Gesamtwertung zählen auch 2015 die drei besten Ergebnisse die man in den maximal fünf gespielten Turnieren erzielt.


Um jedem Handicap dabei faire Chancen zu ermöglichen übernehmen wir das Wertungssystem der Race to Belek - Serie.

Das heißt, die Gesamtpunktzahl je Spieltag errechnet sich wie folgt:

Nettopunktzahl + Bruttopunktzahl + 3/4 Spielvorgabe

Zu schwierig? Hier zwei typische Beispiele:


Ein Spieler mit Spielvorgabe 20
erzielt 38 Nettopunkte und 18 Bruttopunkte -->
Sehr gut - ergibt:
38 + 18 + 15 (3/4 von 20) = 71 Punkte

Ein Spieler mit Spielvorgabe 12 (Ich)
erzielt 28 Nettopunkte und 16 Bruttopunkte -->
Schlecht - ergibt:
28 + 16 + 9 (3/4 von 12) = 53 Punkte

 

Also möglichst viele Turniere mitspielen, dann hat man mehr Auswahl.

Ich kann nicht drei mal mitmachen - was nun?

Kein Problem, jedes Turnier für sich ist ein vorgabewirksames Turnier mit eigener Wertung und Siegerehrung, bei dem es natürlich auch Preise, Kulinarisches und die angenehme Gesellschaft vieler anderer Golfer gibt. 

Was gibt`s zu gewinnen?

Bei jedem einzelnen Turnier gibt es natürlich eine Brutto- und Nettowertung, deren Gewinner höchstwertige Sachpreise und/oder Gutscheine abstauben können, die von unseren Sponsoren (siehe unten) gestiftet werden.

 

Auch die Sieger und Platzierten der Gesamtwertung können sich auf Sachpreise und Gutscheine freuen.

 

Aber nur der Damen- und der Herren - Gesamtchampion bekommt den Pott für ein Jahr und wird auf der Trophäe verewigt -  für jedermann (und -frau natürlich) für alle Zeit sichtbar. 

Was kost`s 2015?

Die Startgebühr hält sich auch dieses Jahr in Grenzen und liegt bei 29,00 für alle Juragolfer mit vollem Spielrecht

 

Gäste und Juragolfer mit eingeschränktem Spielrecht sind natürlich herzlichst willkommen, die jeweilige Startgebühr bitte im Juragolfsekretariat erfragen (09182/93191-40).

 

In der Startgebühr sind natürlich die Halfway - Verpflegung und das gemeinschaftliche Mahl nach einer schönen und erfolgreichen Golfrunde enthalten.

Wo kann man sich anmelden?

Man meldet sich ganz normal für jedes Turnier einzeln an, es ist also keine gesonderte Anmeldung für die Trophy - Gesamtwertung nötig:

 

Entweder über`s Internet Juragolf.de oder

im Sekretariat vor Ort oder

telefonisch (09182 / 931 91-40).

 

Da gibt es dann auch die jeweilige Turnierausschreibung.

Wer sind die Sponsoren?

Auch dieses Jahr konnten wir wieder die bewährten Sponsoren für die Serie gewinnen und bedanken uns schon im Voraus bei Ihnen

In unserem Fall sind das in erster Linie die unten stehenden Firmen und einige ungenannte, denen wir aber dennoch herzlichst danken.

 

Twin Promotion - Thomas Zwilling

Mr Pixel - Anreas Krause

BMW - Partl - Neumarkt

 

Natürlich freuen wir uns auch über jeden Weiteren, der diese Top - Turnierserie gerne unterstützen möchte.

Einfach Kontakt mit Jürgen Loichinger aufnehmen.
Kontaktdaten über das Sekretariat (Tel. 09182 / 931 91-40).

Wie wird`s Wetter denn in diesem Jahr?

Ganz ehrlich - wieder keine Ahnung aber,

 

der Veranstalter weist nicht zuletzt aus letztjähriger Erfahrung ausdrücklich darauf hin, nur bei gutem Wetter die volle Verantwortung für Selbiges zu übernehmen.

Bei schlechtem Wetter sollte die Verantwortung auch heuer höheren Ortes gesucht werden.

 

Gleiches gilt übrigens genauso für gutes und schlechtes Spiel.

 

Ganz wichtig:

Schlechtes angekündigtes Wetter ist ausdrücklich
kein Grund zur Nicht - Teilnahme, denn meistens ist es doch besser als vorhergesagt.

rssfacebook