Jetzt erst recht!

Motivation – check
Ehrgeiz – check
Aufstiegsambitionen – check

Dies wollten wir gleich beim ersten Spiel in Zollmühle unter Beweis stellen. Mit einem soliden zweiten Platz hinter Lichtenau sind wir gut in die Saison gestartet.

Beim nächsten Spiel konnten wir unseren Heimvorteil so richtig nutzen und haben den ersten Platz für uns verbucht. Mit einem Punkt Vorsprung in der Gesamtwertung haben wir uns nach Lichtenau aufgemacht. Doch leider konnten wir dort wieder nur den zweiten Platz hinter Lichtenau erreichen.

Vor dem vierten und letzten Spiel waren wir noch immer Führender in der Gesamtwertung, punktgleich mit Lichtenau. Mit „Vorfreude“ sind wir dann zu unserem „Lieblingsplatz“ nach Ansbach / Colmberg aufgebrochen.

Bei schwierigen Bedingungen mit Gewitterunterbrechung und sintflutartigem Regen konnten wir trotz Schlaggleichheit mit Lichtenau den ersten Platz für uns behaupten. Es ist immer von Vorteil einen „guten Streicher“ zu haben!

Letztendlich haben wir in der Gesamtwertung mit einem Punkt Vorsprung den ersten Platz belegt, welchen wir selbstverständlich gebührend gefeiert haben. Jedoch wussten wir, dass der Aufstieg damit noch nicht besiegelt war.

Nach dem wir wiederum nur vier und keine fünf Spieltage hatten, mussten wir den letzten Spieltag der DGL Gruppenliga Bayern noch abwarten, ob wir diesmal bei den 7 Aufstiegsplätzen dabei sind. Leider war das auch dieses Jahr nicht der Fall.

ABER: Aufgeben ist nicht und wir greifen natürlich wieder 2020 an, denn unseren Teamgeist und vor allem unseren Spaß kann uns keiner nehmen!

Ein herzliches Dankeschön an diese super Mannschaft!!!

Euer Captain
Christina Krause

Damen AK 30 - Saison 2019

Und wieder geht eine spannende und erfahrungsreiche Saison zu Ende

Wir starteten bereits am 03.05.2019 in Fürth in die Saison und wieder mit der bangen Frage: „Schaffen wir es auch diesmal in der 2. Liga zu bleiben?“

Denn unsere Gruppe hatte starke Mannschaften mit sehr guten Spielerinnen vom 1. Golf Club Fürth e.V., Golfclub Schwanhof e.V. sowie Golfclub Abenberg e.V.

Doch wer nicht kämpft, hat bereits verloren! Mit diesem Mut & Motivation belegten wir in Fürth einen unerwarteten 2. Platz. Im zweiten Spiel im Golfclub Abenberg wurden wir dann leider wieder eines Besseren belehrt und erreichten nur den letzten Platz.

Wir brauchten daher unbedingt den zweiten Platz bei unserem Heimspiel. Mit einem kämpferischen Gefühl starteten wir auf unserem Hilzhofener Platz und nutzten unseren Heimvorteil. Unser ausgeglichenes Mannschaftsergebnis sicherte uns den gewünschten zweiten Platz.

Vor dem letzten und entscheidenden Tag auf dem Schwanhofer Golfplatz waren wir auf dem dritten Tabellenrang und wir wollten uns unbedingt den dritten Platz erspielen, um die Klasse zu halten. Auch hier war wieder unser homogenes Gesamtergebnis ausschlaggebend und wir erreichten völlig überraschend mit nur einem Schlag Vorsprung den zweiten Platz.

Mit diesem Ergebnis erspielten wir uns in der Gesamtwertung einen völlig unerwarteten 2. Platz und freuten uns sehr darüber.

Wir hatten nette Mitspielerinnen, viel Spaß und durften tolle Erfahrungen mit den neuen Spielregeln machen.

DANKE an die ganze Mannschaft für den Einsatz, Teamgeist und die schöne Zeit, die wir zusammen verbrachten.

Ich wünsche euch allen beste Gesundheit, bleibt Fit und ich freue mich auf eine tolle Saison 2020.

Eure AK 30 - Captain
Susanne Schatz-Wecking

Saison 2018


Berichte über die Saison 2018 im JGP Magazin hier...

 

 

Captain

Damen - Captain
Christina Krause

Damen AK 30 - Captain
Susanne Schatz-Wecking

Liga Einteilung

Damen Mannschaft
1. Bezirksliga Gruppe E

Damen - AK 30
2. Liga Gruppe A

rssfacebook