Regelfrage der Woche

Der Ball einer Spielerin liegt so dicht an der Abschlagsmarkierung einer gegenläufigen Spielbahn, dass sie in Ihrem Schlag behindert ist. Sie will die Markierung als bewegliches Hemmnis herausnehmen und spielen.

Ein Mitbewerber hält das für falsch, weil ja die Abschlagsmarkierung nach den Golfregeln als befestigt gelten würden.

Hat er Recht?

Das ist leider nicht richtig.

Nach Regel 11-2 gelten die Abschlagsmarkierungen vor dem "ersten Schlag vom Abschlag des zu spielenden Lochs" als befestigt.  Aber eben nur in diesem Moment.

Danach oder andernorts sind Abschlagsmarkierungen Hemmnisse.

Da haben Sie Recht.

Nach Regel 11-2 gelten die Abschlagsmarkierungen vor dem "ersten Schlag vom Abschlag des zu spielenden Lochs" als befestigt.  Aber eben nur in diesem Moment.

Danach oder andernorts sind Abschlagsmarkierungen Hemmnisse.

Nach Regel 11-2 gelten die Abschlagsmarkierungen vor dem "ersten Schlag vom Abschlag des zu spielenden Lochs" als befestigt.  Aber eben nur in diesem Moment.

Danach oder andernorts sind Abschlagsmarkierungen Hemmnisse.

Herzlich Willkommen

Die Spielbahnen dieses idyllisch in die reizvolle Juralandschaft eingebetteten 18-Loch-Meisterschaftsplatzes offenbaren dem Golfspieler immer wieder traumhafte Ausblicke auf einen Naturteppich aus Hügeln und Tälern, Wiesen und Bäumen, Waldlichtungen und Büschen, ohne Straßenlärm oder sonstige störende Einflüsse. Ruhe & Entspannung pur!

Jede Golfrunde bedeutet abschalten und den Alltag für 9 oder 18 Löcher hinter sich zu lassen. Wollen Sie Golfen wie im Urlaub, dann sind bei uns im GC Hilzhofen genau richtig.

Wir bieten landschaftliche Idylle und hervorragende Spielmöglichkeiten in einem.

Fernab von Statussysmbolen steht bei uns der Golfsport und ein freundschaftliches, familiäres Miteinander im Vordergrund.


 

 

 

Aktuelle Nachrichten

rssfacebook